Heraldik- die vergessene Wissenschaft

Unsere Vorderen waren in der Welt der Bilder doch mehr daheim, als die Vivaisten es sich vorstellen können. Ionographie und Wappenkunde waren eine einfache und eindeutige Sprache. Wer sitzt zur rechten Gottes? Wer trägt drei Lilien auf weißen Grund? Eindeutigkeit schützt vor Verwechslungen.

Nun sieht man die letzten Tage immer öfter diese Fahne_r.jpgArt der Hängung antelle der korrekten. flagge_deutschland_.gif

Der Unterschied zwischen zweimal gespalten und drei Balken mag ja pedantisch wirken, aber ich bitte doch mal im Zug der Patriotismusdebatte um ein wenig Genauigkeit. Im übrigen ist es peinlich genug eine Fahne zu führen, die gegen Grundsätze der heraldischen Farbenlehre verstößt. Farbe grenzt nicht an Farbe, Metall nicht an Metall. Muß man nicht den Freunde aus aller Welt erzählen, aber wissen und sich ein wenig schämen sollte man sich doch. Da sind wir doch Weltmeister, oder?

10 Responses to Heraldik- die vergessene Wissenschaft

  1. Hast ja recht – wie immer … Aus professioneller Warte darf ich weiters beklagen, dass die heraldische Ausbildung im Studiengang Geschichte an deutschen Universitäten noch nicht mal mehr fakultativ ist, sie wird gar nicht mehr angeboten, wem nicht das Glück beschert ist, einen hilfswissenschaftlichen Cursus bei einem akademisch gewiss gescheiterten Familienforscher (Archivslang: „Geschlechtskrank“) zu obliegen. Der Stand ergibt sich in etwa hier: http://www.heraldik-wappen.de/ ; http://www.ahnen-und-wappen.de/ ; http://www.heraldik-heraldry.org/ Ein Schelm, wer bei wikipedia schaut …

  2. Ob es da einen gewichtigen Unterschied zwischen Fahne und Flagge gibt weiß ich nicht zu sagen. Etymologisch sind die Begriffe eng verwandt, wobei Flagge von „flag“ , schlaff hängend und anord. „flogra“, flattern, seinen Weg aus dem Wikingersprachraum über England nach Zentraleuropa findet. Fahne aus ahd. „fan“, Tuch got. „fano“, auch mit der Bedeutung Gewand ist schon länger verbreitet.

  3. Das Fritz seine Links sagen: Fahne ist für die kämpfende Truppe, Flagge für Nationen und son Plebs. Im obigen Kontext wäre also der Gebrauch Fahne in einem falschen Sinne richtig 😉

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.