Google ist nicht gerecht

Es gibt Entscheidungen, deren Tragweite man nicht übersieht. Bei mir war es die Umlautdomain, nach die ich damals belegte und das war Unfug. Aus irgendeinem Grund bin ich jetzt bei google aus dem Index geflogen .
BMW, das verstehe ich ja, aber ich bin doch kein Spammer. Vielleicht hilft es ja, zu einer solidarischen „Link-auf-mich-Aktion“ aufzurufen. Damit ich nicht in den Tiefen des Netzes von zähnefletschenden Algorithmen zerrissen werde. Thx.

5 Responses to Google ist nicht gerecht

  1. Googlen nach „Sandbox“ klärt die Problematik vielleicht. Eine knapp 3 Monate alte Domain kann im Index erscheinen, gut gerankt werden, und wieder verschwinden. Bis sich das stabilisiert, kann ein Jahr voller Ungeduld und Vermutungen ins Land gehen…

  2. Also ich finde google gar nicht so wichtig.
    Wenn ich mehr Traffic haben wollte, würde ich auch etwas anderes veröffentlichen. Mach doch lieber das, was Dir wichtig ist.

    Wolle habbe Traffic? Schreibe Remy von Matt, schreibe Vadder von Klump, schreibe Karikatur von Mohamed oder wasweißich.

    Es gibt eine Welt jenseits von google und ein Beispiel für die adsensevergooglisierung in der realen Welt gab es ja auch schon (die Eon-Reklame neben dem Auschwitz-Artikel, ein Ausch-Witz: E.ON sorgt schon heute für das Gas von morgen!)

  3. Ich fänd Google auch gerne unwichtig, aber nicht gefunden werden heißt bei mir ganz klar: weniger Schüler. Ich bin nicht trafficgeil. Aber wo soll ich denn sonst werben und das auch noch bezahlen können?

  4. google zeigt aktuell 208 seiten im index an. insofern sieht es nicht nach einem rausschmiss aus. nur dass der pagerank überall auf 0 steht irritiert etwas. gab es änderungen an der seite oder doppelten content in der kürzeren vergangenheit?

  5. Als ich das schrieb, war’s nur eine. Bin jetzt wieder etwas beruhigter. Das mit dem Pagerank hat bei mir nie so gklappt, lag, so glaube ich, an der Umlautdomain, aber wer weiß das schon. Die habe ich aber sofort aus dem Index genommen, als ich umzog

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.