Die Zahnarztkunst von Morgen

 

Die Formensprache, die Symbole der zeitgenössischen Kunst sind ja nicht leichter zu erschließen als die der Musik. Mir bleibt vieles fremd, aber die eigen Beschränktheit ist ja kein Kriterium. Aber das Schielen auf die Verwertbarkeit, Jünglinge und Maiden, Anfang Mitte Zwanzig, die für die Wiederenkennbarkeit ihren Ausdruck reduzieren, immer die gleichen Ideen und Inhalte durchspielen: Mutlos. Weder verspielt noch wild, bestenfalls MTV kompatibel cool.

Via Klick aufs Bild in die Gallerie.

 

 

 

Leave a reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.