Kategorie-Archive: Utopie ( Free Jazz)

Musikmesse Frankfurt

Musikmesse Frankfurt, eigentlich weiß ich nie so recht, wieso ich mir das antue. Ein paar alte Freunde wiedersehen, die Schreibers von ESM, Charles Bay, in alle Baßklarinetten pusten, so richtig Neues gibt es nicht in meiner Branche. Ich freue mich riesig über Männer wie Benedikt Eppelheim, der die wahnsinnigsten Bassinstrumente baut z.B. die erste wirklich… Mehr lesen

Gut abgehangen- Holm und Lobo gestern abend

Die Botschaft von Lobo und Holm an die Digitale Bohemè formuliert Udo Lindenberg wie folgt: Hinter’m Horizont geht’s weiter. Das Internet bietet Möglichkeiten. Toll. Meine Frage an die Begriffsclaimer stammt von Bap und lautet: Hallo Wellenreiter, sach wie jet et Dir? Die Genervtsein in mir kommt von den unbeantworteten Fragen: Warum schreibt man so ein… Mehr lesen

Der DM ZukunftsMusiker Abschlußworkshop ist auch schon wieder zwei Wochen her….

Und langsam erfährt die positive Stimulation, die solchen Gruppenveranstaltungen mit themenbezogenen Arbeitskreisen, Vorträgen und Seminareinheiten seine Verflachung im Alltag, das ich nunmehr geneigt bin meinen Verdacht zu außern, daß Kulturpädagogik und Kulturpessimismus eng mit einander verwoben sind, mich beinflußend in meinem Denken und in meinem Tun. Aber: die Gala, die uns zur Ehr‘ veranstaltet ward,… Mehr lesen

Das alte Problem

„Hunger ensteht wie? Aufgrund mangelnder Nahrungsaufnahme natürlich. Warum mangelt es an Nahrung? Weil es an äquivalenten Tauschobjekten fehlt. Und warum, schließlich standen uns solche nicht zu Gebote? Weil wir nicht genug Phantasie besaßen, vermutlich. Oder aber der Hunger hing direkt und ursächlich mit unserem Mangel an Phantasie zusammen.“ Haruki Murakami, Der Bäckereiüberfall Mehr lesen