Kategorie-Archive: Tierbetrachtungen

Wenn ich mal Straßenbahn fahre

Aufmarsch

Sie waren da, ich war da, viele sahen es sich an, und ich bin wirklich schwer beeindruckt. Zuerst bewegte mich die Frage, was ich eigentlich ins Bild setzen will, die Klischees einer NS Demo liegen ja auf der Hand, aber meine Vorbereitung war zu kurz und mein Handwerk ist noch kläglich… Interessent ist vor allem… Mehr lesen

Geld und Musiker- zwei Fälle und Scheißgefühle

Diese Gefühle sind: Wut und Enttäuschung- Rubrik doppelplus ungut.. Sie tauchen immer dann auf, wenn unklare Verhältnisse, lockere Absprachen, diese peacesige Musikerkumpanei und widrige Umstände (das Leben?) aufeinander treffen. Fall 1: Ein Kumpel mit dem Du schon lange zu tun hast, bucht Dich für einen Job. Der soll ganz groß sein, jede Menge Kohle reinbringen… Mehr lesen

Liebe Alice Schwarzer,

Du glaubst es nicht und deshalb muß ich es Dir schreiben. Meine Informantin aus der Oberschulenscene hat es mir brühwarm erzählt, und ich habe es auch schon gesehen. Mädchen am Rande der Geschlechtsreife lassen ihre SCHULTASCHE von ihrem heranwachsenden Don Juan tragen, teils als Minnedienst, teils weil sie mit einer Hand ihr Schweißbeutelchen halten, und… Mehr lesen

Antidot

Sozusagen als Gegengift zum schon zitierten Bloggergrillen, spazierte ich am späten Nachmittag nach Himmelgeist, zum dortigen Schützenfest. In diesem kleinen Viertel ist das Brauchtum sozusagen überschaubar und die Prinzipien der Sozialisation liegen offen: Wenn Omi mir 10 Runden auf dem Karussel bezahlt, muß das ja ne prima Sache sein. Ab 12 gibts Uniform und Ehrenzeichen,… Mehr lesen